Brenda und ich

Parson Russell Terrier

Brenda und ich

10. Juli 2014 Welpen 0

…sind für höhere Ziele im Jahre 2014 unterwegs gewesen. Z.B. bei Frau Dr. Allgöwer in Berlin, unserer Spezialistin für die Augen. Hier wurde Brenda dann gründlich untersucht und ihre Augen wurden für gut befunden.

Heute dann das etwas unangenehmere Programm: Wir mußten zur Audiometrie. Wenn ich es doch umgehen könnte, dass mein oder auch nur irgendein Hund dafür in Narkose gelegt werden muss. Für diese kurze Prozedur muss das Brenda-Kind schlafen gelegt werden, ist mir wirklich nicht geheuer. Ich weiß, dass es sein muss, finde es aber trotzdem nicht schön.

Parrallel zu mir schlugen gefühlte 101 Dalmaltiner-Welpen, nein, nur Spaß, es waren sieben, dort auf. Auch diese wurden dann schlafen gelegt, weil ja die Untersuchung hier schon bei den Welpen Pflicht ist. Wenn man die Babies dann liegen sieht, es ist einfach kein schönes Gefühl.

Wie auch immer, mittlerweile ist Brenda wieder munter, die Ohren sollen hören, aber, das hatten wir einfach schon geahnt.

So hat das Brenda-Kind jetzt alle erforderlichen (und noch ein bissl mehr an) Untersuchungen erfolgreich absolviert und wir können den nächsten Schritt, ihre Zuchtzulassung, anpeilen.

Auf einen Blick die Gesundheitsdaten:

Brenda ist PLL/SCA/LOA frei durch Test
Wir haben ihre DNA überprüfen lassen.
Die Patella (also Kniescheibe) sitzt bombenfest, damit Pl 0
Da sie so gut gucken kann, wie DOK-Ärzte es für gut befinden, ist sie damit frei laut Zuchtbestimmungen
Und hören kann sie auch, dank der Untersuchung vom heutigen Tage.

Wir freuen uns über ein tolles Mädchen, was den Tag heute nicht so toll fand.

Roger_Brenda

Roger und Brenda beim Wesenstest im PRTCD, hier ist sie 14 Monate.