Show und Zuchtzulassung

Parson Russell Terrier

Show und Zuchtzulassung

21. Juli 2014 Welpen 0

Nachdem wir ja nun alle Zulassungen und Genehmigungen für unsere Zuchtstätte im KfT hinter uns gebracht haben, geht es nun an die „Integration“ der Mädels.

Und dafür war der Termin in Mittenwalde gut, dort wurde nicht nur eine Show, sondern auch eine Zuchtzulassung angeboten.

Die Zuchtzulassung im KfT ist ja nur möglich, wenn der Hund alle vorgeschriebenen Gesundheitsheitsuntersuchungen bereits erfolgreich absolviert hat. Im PRTCD kann man diese auch alle bis zum ersten Wurf noch absolvieren, beides macht Sinn, ist eben nur anders aufgeteilt.

Da wir ja schon die für den PRTCD e.V. notwendigen Untersuchungen vorliegen hatten, fehlten jetzt nur noch die Audiometrie-Untersuchung und eine aktuelle Augenuntersuchung. Beides haben Brenda und Anna mit Bravours hinter sich gebracht.

So meldeten wir die Mädels zur ZZP und den Pimpf zur Show in der Zwischenklasse an. Och, dachte ich für unseren Knirps, wir versuchen es einfach mal.

Was vorher schon klar war: Es würde sehr, sehr heiß werden. Seufz. Also blieben die älteren Herrschaften zu Hause und die drei Hauptdarsteller inklusive Begleitpersonal wurden getrimmt, angehübscht und eingepackt.

Show war erster Programmpunkt: Coffini, das konnte ich dann dem Programmheft entnehmen, war der einzige Rüde, naja, ist dann immer etwas komisch, aber kann ich nicht beeinflussen. Mädels gab es aber einige. Also, alles im normalen Bereich für eine CAC.

Jungs fingen an, also, äh, wir dann los…. Coffini lief schön, das  kann er einfach echt gut, der Wicht. Dann auf den Tisch, da war ich dann gespannt, weil er bei unserer ersten Show im Februar den Richter ja etwas unheimlich fand. Aber jetzt, pffff, war er total locker und tiefenentspannt. Strahlte in die Gegend und fühlte sich offensichtlich wohl. Die Richterin (eine sehr nette Polin) beurteilte ihn auf Englisch, ich verfolgte die ganze Sache vom Tisch aus. Was kam raus: Ein schickes V1 mit allen Anwartschaften.

Das hieß auch, dass wir noch mal ums BOB laufen würden. Ach ja, dachte ich, niedlich, wir laufen ums BOB mit dem Bub… wir geben ja immer unser bestes, aber gegen eine sehr routinierte Champion-Hündin mit einem erfahrenen Handler wird es dann schon etwas schwer zu bestehen. Die Hündin aus der Jugendklasse war auch eine ganz Süße, das fand Coffini auch. Coffini war dann auch noch der einzige in tricolor, wir traten also gegen weiß-braune Mädels an. Also, wieder laufen, stellen, gucken, laufen, stellen, gucken… und die Richterin hatte die Schleife in der Hand. Und sie sagte: It´s the male…. ich konnte es kaum glauben. Coffini wird BOB, oh man, das hätte ich nie erwartet. Mein kleiner Wicht… ich war so happy und stolz, das hat er einfach super gemacht.

Mittlerweile waren wir bei ca. 35° Grad im Schatten angekommen, es war unglaublich warm. Die Mädels wurden für die ZZP vorbereitet, angemeldet und dann vorgestellt. Falk Siewert beurteilte den Wesenstest der Mädels und ihr Exterieur durchweg positiv und somit haben beide ihre Zuchtzulassung ohne Begrenzung erhalten. Jetzt kann es wirklich losgehen…

Ich bin sehr stolz auf unser Kleingemüse, sie haben alle drei routiniert und selbstbewußt ihre Aufgaben gemeistert, besser hätte der Tag nicht laufen können. Am Nachmittag waren wir zurück und haben dann alle zusammen hier rumgehangen, relaxt und uns gefreut…. 🙂