Unser E-Wurf

* 6.10.2015
R2 / H1

Am 6.10. legte unsere Brenda eine unkomplizierte Geburt aufs Parkett. Schnell brachte sie zuerst eine Hündin und dann noch zwei Rüden auf die Welt. Nach ca. 1,5 Stunden hatte sie diesen Punkt erledigt. Feines Mädel. Die Geburtsgewichte lagen sehr dicht beieinander, zwischen 160 und 169 gr. – eine normale Größe und für Brenda sicherlich auch leichter zu handhaben, als die großen Welpen, die unsere Coffee zur Welt brachte, bei deutlich kleinerer eigener Körpergröße.

Mittlerweile sind die Babies acht Wochen alt und ziehen bald aus. Alle Welpen sind vergeben.

Was gibt es zu dem Wurf zu sagen. Alle sind munter und sehr mobil. Wii, unser kleiner Eisbär, hat schon früh gelernt, dass man den Auslauf durch Klettern verlassen kann. Else, die Hündin, ist ein kleines freches Ding und der Muck, der der kleinste von den dreien ist, ist ein echter Knutschbär, der zum Klauen niedlich ist.

Wir sind sehr auf die weitere Entwicklung der drei Süßen gespannt.


Update: Ende 2018: Alle drei Babies haben sich zu spektakulär arbeitenden Parson entwickelt. Ich bin sehr stolz auf die Bande. Lias ist schon früh in die A3 aufgestiegen und hat im Sommer 2018 sogar den Jutlandia Cup in der Kategorie Small gewonnen. Else ist eine wunderschöne, sehr hoch im Trieb stehende Hündin, die es Roger nicht immer so leicht macht. Sie sind in der A2 small und auf einem guten Weg. Ebenso Wii (der Eisbär). Er wird in der A2 Midi von Manuela geführt, auch von den beiden sehen wir spektakuläre Läufe. Alle drei arbeiten überdurchschnittlich im Grundtempo, sind sehr beweglich und haben ein gutes Körpergefühl.


Unser E-Wurf! Lange ersehnt und noch länger geplant. Fast zwei Jahre währt, die Vorbereitung für diese sehr besondere Verpaarung.

Brenda wurde Anfang August von Panther Creek Domino Effect, dem kleinen Diddl-Dee gedeckt.

Dee, ein schwarz-weißer, kleiner, in Amerika gezogener Rüde (33,5 cm) mit tollem Fell, Championtiteln im Gepäck und bereits sehr guter und sehr flinker Nachzucht, ist der Auserwählte.

Diese beiden, Brenda und Dee eint einiges und an anderer Stelle ergänzen sie sich. So wurde schon vor längerer Zeit die Idee geboren, diese beiden besonderen Russells zusammen zu führen. Das hat etwas gedauert, aber manche Dinge brauchen auch wirklich ihre Zeit. (Stammbaum der E´s:-))

Ich selbst habe Dee als überaus freundlichen, sehr charmanten, aufgeräumten Kerl erlebt und war von seiner Optik und seiner Art auf alles und jeden zuzugehen, sehr angetan. Dee lebt bei Kirsten Döpp mit mehr als einem weiteren Russell zusammen und ist einfach immer mitten drin, statt nur dabei. Der Kerl hat neben seinem charmanten Wesen, auch ordentlich Drive und Power in dem kleinen Wackelhintern, den er auch an seine Kinder weitergibt – den kleinen süßen Po und Drive und Power.

Ein exzellentes Pedigree kommt mit ihm zusammen daher, was eine hervorragende Ergänzung zu Brendas amerikanischer und englischer Linienführung ist. Hier hoffen wir auf eine passende Kombination von Leistung und Schönheit. Ausdruck und Temperament einen beide, Führigkeit, Menschenbezogenheit und Arbeitswillen ist ihnen ebenfalls in die Wiege gelegt worden.

Wir freuen uns sehr darüber, dass die beiden Schnuckies sich offensichtlich sympathisch fanden und harren jetzt der Dinge, die da kommen werden. Wenn das Timing gepaßt hat, erwarten wir Anfang Oktober Nachwuchs.

Daten zu Dee:

Kennel Panther Creek

Breeder: Waylon Ramming & Linda Edwards (Brillwood)

Owner: Kirsten Döpp

Haarart und Farbe: Knapp Rauhaarig / Rough coated / White-black

Schulterhöhe: 33,5 cm

Brustumfang: ziemlich wenig

Vollzahnige Schere/complete scissor bite

Gesundheitsuntersuchungen: Patella Luxation: 0/0

BAER: full hearing – beidseits normal hörend

CERF (Augen): clear – PRA/PLL/HC frei 11/2009 + 12/2010 + 12/2011 + 12/2012 + 09/2013 + 07/2014 + 02/2015 :o)

DNA PLL clear (Animal Health Trust, GB) 2010

DNA LOA clear (Animal Health Trust, GB) 2012

DNA SCA clear (University of Missouri, USA) 2013

DNA Analyse LaboklinZZL im AKC: unbegrenzt

ZZL im KfT: unbegrenzt

Formwert: vorzüglich Angekört

Titel: Deutscher Champion „Klub für Terrier“ Deutscher Champion

VDH Begleithundprüfung: BH/VT in 04/2015

© Text und Dee-Bilder Kirsten Döpp

Unsere Brenda

Über unsere Brenda gibt es auch einiges zu erzählen. Sie ist unser Powerpaket. Kraft und Schnelligkeit gepaart mit einem führigen, temperamentvollen und belastbaren Wesen.

Sie ist eine toughe kleine Hummel, die gut im Gehorsam steht ohne ihr Temperament verleugnen zu müssen. Sie ist sozial, kuschelig und sehr, sehr auf ihren Roger bezogen, dem sie immer gerne einen kleinen Herzchenblick zuwirft. Sie kuschelt nach getaner Arbeit gerne stundenlang auf dem Sofa, ist aber deutlich davon entfernt ein Accessoire zur Erweiterung des Familienbildes zu sein. Denn, sie ist anspruchsvoll, laut und ein bissl wild, sensibel, wenn man gar nicht damit rechnet, weil sie nämlich u.a. eine ganz liebe Maus ist, hat viel zu viel (tolles) Fell und auch viel Stimme. Brenda ist wirklich immer mittendrin, statt nur dabei. Unscheinbar ist das Gegenteil von ihr. Mehr von ihr kann man unter Brenda nachlesen um sich ein Bild zu machen.

Klingt nach viel, ist es auch, aber für einen richtigen Terriermenschen alles nicht schlimm… im Gegenteil: für Menschen, die einen Hund möchten, der will… der einfach auch mal mehr will, der mehr kuschelt, der mehr arbeitet und auch ganz doll viel liebt, ist sie der Hauptgewinn, nämlich HighSpeed auf vier Pfoten. Brenda gibt immer alles! Und auch das ist Brenda: Sie zeigt sich gern. Wobei wir dieses Talent nur in wohl dosierten Auftritten bei Ausstellungen abgefragt haben, denn das ist ja bekanntlich im Hause Jantz nicht wirklich das Dauerhobby.

Dauerhobby ist Agility, und das mit Leib und Seele. Hier ist Brenda wohl wirklich ein Talent. Obwohl für ihre Klasse eher klein, ist die Sprunghöhe bei den Midis für sie kein Problem, sie reisst seltener als Anna, weil sie eine überdurchschnittlich gute Sprungtechnik hat. Sie ist blitzeschnell, führig und gibt nie auf.

Vorab für alle Interessierten:

Wir geben diese Welpen nur in absolut top-erfahrene Hände ab, denn wir erwarten furiose Zwerge mit Power, einem sensiblen Kern und voraussichtlich viel Arbeitswillen. Solche Raketchen sind nichts für Dauersofasitzer, Frischluft- und Bewegungsablehner und auch Lernunwillige.

Ohne das Wesen des einzelnen Hundes wahr zu nehmen, diesen und genau diesen wirklich haben zu wollen, wird es von uns möglicherweise auch keinen Welpen geben können.

Wir wünschen uns Lebensplätze, bei denen unsere Welpen gefördert werden zu selbstbewußten, starken und geliebten Persönlichkeiten, die dann trotz- oder genau deshalb wissen, wo ihr Platz im Leben ist.

Und, so leid es mir tut, diese Babies suchen kein neues Heim bei Hundeneulingen oder Menschen, bei denen von vorneherein klar ist, dass die Zeit für ein intensives Arbeiten mit dem Hund nicht da ist.

Denn diese Zwerge, so viel dürfte jetzt schon feststehen, müssen seriös und mit Wissen um ihr besonderes Wesen gearbeitet werden, hier sind wir nicht auf eine Sparte festgelegt, das kann im Hundesport, aber auch jagdlich sein. Nehmen Sie uns diese Vorgaben nicht übel, aber wir möchten die besten Menschen für diese Hunde finden und sind dabei sehr, sehr wählerisch. Diese Verpaarung ist lange geplant und hat exklusiven Charakter, in vielfältiger Weise.

Und zum Abschluß: Wir sind nicht gewillt, wie ich bei einer Züchterfreundin letztens gelesen habe und dem ich nur zustimmen kann, die Auskunfts- und Besucherstelle für diese Rasse zu sein, wenn eindeutig klar ist, dass es von uns keinen Welpen geben kann. Diese Arbeit dürfen gerne auch die Züchter übernehmen, die einen Welpen abgeben möchten.


Sollte Brenda also wirklich Babies bekommen, was man ja vorher nie so sicher sagen kann, wird dies für längere Zeit der letzte Wurf im Hause „Stormy Wight´s“ sein. Warum?

Weil, auch Brenda, genau wie Anna, nur einen Wurf bekommen wird, unabhängig davon wie toll die Nachzucht sein sollte. Wir möchten einerseits aus dieser Turbomotte gerne Babies zur Welt kommen lassen, die hoffentlich genauso viel Dampf, Power und Herzblut mitbringen wie ihre Mami, die Mami möchte aber dann sicherlich auch das wieder tun, was sie überdurchschnittlich gut und engagiert tut, nämlich arbeiten.

Bis wir also dann wieder ein Mädel unser eigen nennen können, was dann vielleicht Babies bekommt, wird noch einige Zeit in´s Land ziehen.

Eckdaten Brenda

dob: 06.01.2011

Größe/Brustumfang/ Gewicht/Fellqualität/Farbe: 35,5 cm / 43 cm / 7,7 kg / rau / tricolor

Formwert PRTCD: vorzüglich

Untersuchungen: AU 3/12 o.B, 07/14, 07/15  o.B., PLL -/-, LOA -/-, SCA -/-, Patella: 0 – nicht luxierbar

Audiometrie: beidseits zweifelsfrei hörend, DNA-Profil erstellt

Stammbaum Brenda Klick (externer Link)

Prüfungen: Begleithundeprüfung, Wesenstest im PRTCD, ZZL im KfT, Agility A3

Vater:
Ch. Panther Creek Domino Effect
Vater:
Ch. Panther Creek Habanero
Vater:
Ch. Panther Creek Hunter
Ch. Maple Run Craftsman
Ch. Corn Row Illusion
Mutter:
Windy Hill Fandango
Pengelli Bullet
Poppet Jones
Mutter:
Brillwood Jezebel
Vater:
Ch. Fox Valley Sticks & Stones
Eastlake Willy Wonka
Ch. Fox Valley Flirt
Mutter:
Fox Valley Libertine
Ch. Fox Valley Viper
Mist of Fox Valley
Mutter:
Stormy Wight´s Brenda
Vater:
Black Jack vom Burgholz
Vater:
Astor vom Blackberybush
Vater:
Beachbriss Dorian
Mutter:
Cyrah vom Mahdenwald
Mutter:
Falling Branch Clever Girl
Vater:
Posey Canyon Storm Watch
Mutter:
Ch. Monterey Forever Clever
Mutter:
Power of Pearl von der Grenzsägmühle
Vater:
Eden Boss von der Grenzsägmühle
Vater:
Barsetta Edward
Mutter:
Ashley von der Grenzsägmühle
Mutter:
Barsetta Cornish Lady
Vater:
Barsetta Vampire
Mutter:
Barsetta Vicky Vixon